Abwasservorbehandlung | Abwasser König
Abwasservorbehandlung
Ziel der Abwasservorbehandlung im Bereich der Lebensmittel- und Getränkeindustrie ist in der Regel die Einhaltung der Anforderung der kommunalen Entwässerungssatzungen:
  • pH-Wert: 6,5 bis 9,5
  • Temperatur: kleiner 35 °C
  • Begrenzung der CSB-Konzentrationen
  • Begrenzung der CSB-Frachten
  • Begrenzung der Abwassermengen

In Abhängigkeit der Rahmenbedingungen plant das Ingenieurbüro Abwasser König für die Abwasservorbehandlung die folgenden Anlagentypen:
  • Neutralisationsanlagen
  • belüftete Misch- und Ausgleichstanks
  • aerobe (belüftete) biologische Systeme zur Vorbehandlung
  • anaerobe biologische Systeme

Bei den aeroben Systemen kommen diskontinuierliche SBR-Anlagen, Durchlaufverfahren mit Nachklärung, Festbettanlagen zum Einsatz. Bei den anaeroben Systemen haben sich Aufstromreaktoren mit granulierter Biomasse sowie Festbettsysteme bewährt


© 2008 Erwin König Kontakt/contact